Verkehrsunfall - Person eingeklemmt

Anwohner am Ortsausgang von Voglarn bemerkten einen PKW im Wald, abseits der Straße, und hörten Hilferufe. Über Notruf verständigten sie die Integrierte Leitstelle in Passau, von dort wurde Alarm nach Stichwort " THL 3 VU PKW, Person eingeklemmt" ausgelöst.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle wurde ein PKW vorgefunden, in dem eine Person eingeklemmt war. Eine weitere Person konnte sich bereits selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Kameraden der Feuerwehr Triftern begannen sofort mit der Personenrettung. Hierzu musste die notwendige Ausrüstung über einen Abhang zum Unfallfahrzeug getragen werden. Nach kurzer Zeit konnte die Person mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Gemeinsam wurde die Person dann zum auf der Straße bereitstehenden Rettungswagen getragen.

Die Feuerwehr Wittibreut stand mit einem weiteren Rettungssatz in Bereitstellung, ebenso der Rüstwagen der Feuerwehr Pfarrkirchen. Die örtlich zuständige Feuerwehr Voglarn, und ein Fahrzeug der Feuerwehr Wittibreut kümmerten sich um die Vollsperrung der Straße an der Unfallstelle.

Die Verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und in Krankenhäuser abtransportiert. Die Beamten der Polizei Pfarrkirchen haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Nach kurzer Zeit konnten wir wieder ins Gerätehaus einrücken.

Einsatzort
Ortsausgang Voglarn; Markt Triftern
Einsatzbeginn
13.12.2021 21:17
Unterstützung

FF Voglarn,

FF Triftern ,

FF Wittibreut,

KBI Eichlseder ,

KBM 5/2 ,

RTW - Rettungswagen BRK,

Notarzt,

Einsatzleiter Rettungsdienst,

Polizei Pfarrkirchen

zurück zur Liste