Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Auf der Staatsstraße zwischen Pfarrkirchen und Tann kam es auf Höhe Hundsberg in einer Kurve zum Zusammenstoß zweier PKW, dabei wurde eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Über Notruf wurde die Integrierte Leitstelle in Passau verständigt, von dort wurde Alarm nach Stichwort " THL 3 - Person eingeklemmt" ausgelöst.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte die gemeldete Lage bestätigt werden. Die eingeklemmte Person wurde in ihrem Fahrzeug vom Rettungsdienst versorgt. Mit einer Brechstange konnte die verkeilte Tür schnell geöffnet werden.
Anschließend wurde die Person aus dem Fahrzeug gehoben und an den Rettungsdienst übergeben. Nach einer ersten Behandlung im Rettungswagen wurde die Person mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.
Der Fahrer des zweiten beteiligten Fahrzeuges wurde leicht verletzt ebenfalls vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus abtransportiert.
Im Bereich der Unfallstelle wurden ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden. Während der Rettungsmaßnahmen wurde die Staatsstraße komplett gesperrt.
Die Beamten der Polizei Simbach habe die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Einsatzort
ST2090 Höhe Hundsberg; Markt Tann
Einsatzbeginn
04.09.2019 12:52
Einsatzende
31.01.2019 21:58
Unterstützung

FF Tann ,

FF Walburgskirchen,

Notarzt,

KBM 5/1 ,

Polizei Simbach am Inn

zurück zur Liste