Zimmerbrand - Personen in Gefahr

Anwohner bemerkten einen Brand auf einem Balkon des Gebäudes, an der betroffenen Wohnung öffnete niemand. Über Notruf wurde zunächst die Polizei verständigt, diese leitete den Einsatz an die Integrierte Leitstelle in Passau weiter. Von dort wurde Alarm nach Stichwort " B3 Brand im Gebäude - Person in Gefahr" für die Feuerwehren Reichenberg und Pfarrkirchen ausgelöst.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte am Einsatzort war der Brand von einem Nachbarn bereits gelöscht. Über die Drehleiter wurde jedoch noch ein Löschrohr vorgenommen um den Balkon zu kontrollieren. Nachdem kein passender Schlüssel vorhanden war, musste die Wohnung gewaltsam geöffnet werden. Um auch diese zu kontrollieren. Der angebrannte Gegenstand wurde vom Balkon entfernt.

Abschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Wir konnten wieder ins Gerätehaus einrücken. Die mitalarmierte Feuerwehr Reichenberg stand in Bereitstellung. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst musste nicht eingreifen.

Randnotiz:

In der Alois-Gässl-Straße wird derzeit ein Wohngebäude errichtet. Für anliefernde LKW ist seit Wochen extra ein Fahrstreifen gesperrt. Beim heutigen Alarm stand jedoch ein LKW auf der noch vorhandenen Fahrspur stadtauswärts und blockierte während seiner Entladetätigkeit den Verkehr massiv. Dies führte auch zu Verzögerungen der ausrückenden Einsatzkräfte. Der dafür gesperrte Bereich war frei!!!

Einsatzart
Einsatzort
Am Bahndamm; Stadt Pfarrkirchen
Einsatzbeginn
03.11.2021 12:46
Unterstützung

FF Reichenberg ,

KBI Eichlseder ,

KBM 5/1 ,

RTW - Rettungswagen BRK,

Notarzt,

Einsatzleiter Rettungsdienst,

Polizei Pfarrkirchen

zurück zur Liste