Verkehrsunfall mit LKW - Person eingeklemmt

An der Staatsstraße 2112 im Bereich Ringfüssing ist ein Milchlaster mit Anhänger umgestürzt. Über Notruf wurde die Integrierte Leitstelle in Passau verständigt, von dort wurde Alarm nach Stichwort " THL 4 VU LKW Person eingeklemmt" ausgelöst.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es war keine Person eingeklemmt, der Fahrer des Fahrzeuges befand sich bereits im Freien und wurde umgehend vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus abtransportiert.
Aufgrund dieser Rückmeldung konnten einige der alarmierten Feuerwehren den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen. An der Unfallstelle wurden die Feuerwehren Neukirchen, Altersham und Pfarrkirchen tätig.

Zunächst wurde die Unfallstelle abgesichert. Es wurde ein dreifach Brandschutz aufgebaut und versucht die auslaufende Milch sowie Betriebsstoffe aufzufangen. Im weiteren Verlauf wurde ein Kanal im Bereich der Unfallstelle abgedichtet, und die Bergungsarbeiten unterstützt. Hierzu wurde zunächst der Tank des Anhängers aufgeschnitten, damit die Milch in ein weiteres Fahrzeug umgepumpt werden konnte. Gleiches erfolgte im weiteren Verlauf mit dem Tank des Zugfahrzeuges. Außerdem wurde im weiteren Verlauf die Unfallstelle ausgeleuchtet.
Zu Beginn des Einsatzes konnte der Verkehr noch wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Während der Bergungsmaßnahmen musste die Staatsstraße komplett gesperrt werden. Hierum kümmerten sich die Feuerwehren Neukirchen und Altersham. Wir unterstützten den Einsatzleiter der FF Neukirchen mit unserem Mehrzweckfahrzeug samt Führungsunterstützung. Unsere beiden Löschfahrzeuge kümmerten sich um den Brandschutz und das Abdichten des Kanals. Vom Rüstwagen wurden diverse Arbeitsgeräte bei der Bergung eingesetzt.
Die Feuerwehr Triftern stand zu Beginn des Einsatzes kurz in Bereitstellung, die Feuerwehren Tann, Wittibreut und Untergrasensee konnten den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Die Beamten der Polizei Pfarrkirchen haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der zuständige Straßenbaulastträger kümmerte sich um die Beschilderung an der Unfallstelle und die spätere Freigabe der Staatsstraße. Diese war gegen 18:30 Uhr wieder frei befahrbar.

Einsatzort
St. 2112 Höhe Ringfüssing; Markt Triftern
Einsatzbeginn
02.01.2022 12:51
Presseberichte
Unterstützung

FF Neukirchen,

FF Altersham ,

FF Triftern ,

FF Tann ,

FF Untergrasensee,

FF Wittibreut,

KBR Lippeck ,

KBI Eichlseder ,

KBM 5/2 ,

KBM 5/1 ,

RTW - Rettungswagen BRK,

Notarzt,

Polizei Pfarrkirchen

zurück zur Liste