Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Auf der Strecke zwischen Kauflanden und Triftern kam ein PKW von der Fahrbahn ab. Über Notruf wurde die Integrierte Leitstelle in Passau informiert, von dort wurde Alarm nach Stichwort „ THL 1 VU mit PKW“ für die Feuerwehren Lengsham und Triftern ausgelöst.
 

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass sich noch eine Person im Fahrzeug befindet. Mit dem Rettungsdienst wurde abgestimmt dass für eine schonende Rettung das Dach des Fahrzeuges entfernt wird. Aus diesem Grund wurde das Alarmstichwort auf „ THL 3 VU mit PKW Person eingeklemmt“ erhöht. Hierdurch wurde die Feuerwehr Wittibreut mit ihrem Rettungssatz sowie der Rüstwagen der Feuerwehr Pfarrkirchen angefordert.

Während der Anfahrt der nachalarmierten Kräfte wurde von der Mannschaft der Feuerwehr Triftern bereits die Personenrettung eingeleitet. Bis zum Eintreffen der weiteren Einsatzkräfte konnte die Person aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Feuerwehr Pfarrkirchen stand noch kurz in Bereitstellung, die Feuerwehr Wittibreut konnte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Die verletzte Person wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus abtransportiert.
 

Bis zur Bergung des Unfallfahrzeuges blieb die Straße komplett gesperrt. Die Beamten der Polizei Pfarrkirchen haben die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Einsatzort
Haselbach; Markt Triftern
Einsatzbeginn
25.11.2020 05:58
Unterstützung

FF Lengsham,

FF Triftern ,

FF Wittibreut,

KBI Eichlseder ,

RTW - Rettungswagen BRK,

Notarzt,

Einsatzleiter Rettungsdienst,

KBM 5/2 ,

Polizei Pfarrkirchen

zurück zur Liste