Rauchentwicklung im Gebäude

Durch den Alarmton eines Rauchmelders wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses im Ortsteil Altersham auf eine Rauchentwicklung in ihrem Gebäude aufmerksam. An verschiedenen Stellen quoll Rauch im Bereich eines Holzofens aus der Decke. Über Notruf verständigten sie die Integrierte Leitstelle in Passau, von dort wurde Alarm nach Stichwort " B2 Brand Kamin im Gebäude" ausgelöst.

Bei Eintreffen an der Einsatzadresse konnte die gemeldete Lage bestätigt werden. Im Erdgeschoss quoll Rauch aus der Decke, im darüber liegenden Raum im ersten Obergeschoss quoll Rauch aus dem Fußboden. Umgehend wurde damit begonnen, Decke und Boden zu öffnen. Hierfür musste im 1. OG zunächst teilweise ein Schrank entfernt werden. Teilweise mussten diese Arbeiten unter Atemschutz durchgeführt werden.
Parallel dazu wurde vor dem Gebäude unsere Drehleiter in Stellung gebracht, eine Wasserversorgung zum nächsten Hydranten aufgebaut, sowie eine Einsatzleitung eingerichtet.
Nachdem an den geöffneten Stellen keine Brandherde gefunden wurden, mussten mehrere Wände im Erdgeschoss teilweise geöffnet werden. Um weitere Beschädigungen an der Einrichtung zu vermeiden wurden Räume teilweise mit Planen abgehängt. Nach einiger Zeit konnte so der vermeintliche Brandherd gefunden werden. In einer Zwischenwand glimmten Teile der Isolierung, bzw. Dämmung. Diese konnten, nachdem die Wand weiter geöffnet war, entfernt werden.
Um einen angrenzenden, nicht einsehbaren Hohlraum im Bereich Wand und Bodenplatte kontrollieren zu können, wurde von den Abwasserwerken der Stadtwerke Pfarrkirchen eine spezielle Kamera angefordert. Damit konnten wir einen Blick in den betroffenen Bereich werfen. Nachdem keine Rauchentwichlung und erhöhten Temperaturen mehr festgestellt wurden konnten die Maßnahmen an der Einsatzstelle beendet werden. Das Gebäude wurde an die Eigentümer übergeben.
Die Kameraden der Feuerwehr Altersham übernahmen die Kontrolle der Brandstelle in regelmäßigen Abständen bis zum späten Abend.

Während des gesamten Einsatzes stand ein Rettungswagen des BRK zur Absicherung in Bereitstellung. Der zuständige Kaminkehrer unterstützte mit seinem Fachwissen. Die Beamten der Polizei Pfarrkirchen haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Altersham, konnte dieser Einsatz abgearbeitet werden.

Einsatzart
Einsatzort
Altersham; Stadt Pfarrkirchen
Einsatzbeginn
05.03.2022 12:24
Unterstützung

FF Altersham ,

KBM 5/1 ,

RTW - Rettungswagen BRK,

Polizei Pfarrkirchen,

Stadtwerke Pfarrkirchen

zurück zur Liste