Brand im Gebäude - Person in Gefahr

Die Einsatzmeldung lautete "B 3 - Brand im Gebäude - Person in Gefahr" 

Bereits auf Anfahrt konnte aufsteigender Brandrauch am Objekt wahrgenommen werden. Sofort nach Eintreffen vor Ort wurde der Löschangriff vorbereitet und der 1. Angriffstrupp machte sich unter schwerem Atemschutz auf zur betroffenen Wohnung. Nach Öffnen der Wohnung konnte ein verängstigter Hund vorgefunden werden, welcher sofort ins Freie gerettet und von den Kameraden betreut wurde. 

Parallel zum Innenangriff wurde ein 2. Löschangriff über die zwischenzeitlich in Stellung gebrachte Drehleiter durchgeführt. Bereits nach kurzer Zeit konnte "Feuer aus" an alle eingesetzten Kräfte gemeldet werden. Anschließend wurden die von der Brandstelle umliegenden Bereiche auch noch mittels der Wärmebildkamera kontrolliert um weiter Glutnester ausschließen zu können. Jedoch konnte auch hier Entwarnung gegeben werden, sodass der bei 35 Grad Außentemperatur sehr schweißtreibende Einsatz wieder beendet werden konnte.

 

Nur durch die aufmerksamen Passanten - nahmen den Alarmton eines Feuermelders war und alarmierten die Feuerwehr - konnte hier eine weitere Ausbreitung und ein übergreifen auf andere Bereiche und somit Schlimmeres verhindert werden. Vielen Dank dafür. Gleichzeit möchten wir alle Bürger aufrufen aufmerksam zu sein - es kann Leben retten.

 

Unser Dank gilt natürlich auch den weiteren Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei vor Ort.  

Einsatzart
Einsatzort
Gartlbergstraße Pfarrkirchen
Einsatzbeginn
22.07.2022 15:58
Einsatzende
22.07.2022 17:45
Presseberichte
Unterstützung

FF Reichenberg ,

KBI Eichlseder ,

RTW - Rettungswagen BRK,

KBM 5/1 ,

Polizei Pfarrkirchen

zurück zur Liste