Ausgelöster Rauchmelder - Brandgeruch wahrnehmbar

Die Bewohnerin eines Mehrparteienhauses hörte das Pfeifen eines Rauchmelders, als sie in  das Treppenhaus ging bemerkte sie auch Brandgeruch. Sofort verständigte über Notruf 112 die Integrierte Leitstelle in Passau, von dort wurde Alarm nach Stichwort " B3 " ausgelöst.

Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzadresse kamen auch die Bewohner der betroffenen Wohnung nachhause. Beim Öffnen der Wohnung wurde eine verrauchte Wohnung vorgefunden. Ursache hierfür war ein auf dem eingeschalteten Herd stehender Topf. Dessen Inhalt bereits stark angebrannt war.
Der Topf wurde ins Freie gebracht, das Gebäude mittels Überdrucklüfter entraucht und der Bereich um den Herd mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Während des Einsatzes wurde eine Bewohnerin des Hauses vom anwesenden Rettungsdienst betreut. Die Beamten der Polizei Pfarrkirchen waren ebenfalls vor Ort.

Ein Einsatz der mitalarmierten Feuerwehr Reichenberg war nicht mehr erforderlich.

Einsatzart
Einsatzort
Steffelsöd; Stadt Pfarrkirchen
Einsatzbeginn
23.10.2019 18:45
Einsatzende
31.01.2019 21:58
Unterstützung

FF Reichenberg ,

KBI Eichlseder ,

RTW - Rettungswagen BRK,

KBM 5/1 ,

Polizei Pfarrkirchen

zurück zur Liste