zurück Übersicht vor
Einsatz 77 von 78 Einsätzen im Jahr 2018
Einsatzart: Brand
Kurzbericht: Kellerbrand
Einsatzort: Arnstorfer Straße; Stadt Pfarrkirchen
Alarmierung FF Pfarrkirchen :

am 25.11.2018 um 20:51 Uhr

Fahrzeuge am Einsatzort: MZF DLK 23/12 LF 20/16 HLF 20 ELW

Einsatzbericht:

Vermutlich durch einen technischen Defekt kam es zum Brand einer Wäscheschleuder im Keller einer Wohnanlage an der Arnstorfer Straße. Bewohner bemerkten dies und riefen im Feuerwehrhaus Pfarrkirchen an. Das Gespräch endete abrupt. Die Integrierte Leitstelle in Passau wurde verständigt, von dort wurde Alarm nach Stichwort " B3 Person" ausgelöst.

Kurz nach der Alarmierung ist die erste Führungskraft der Feuerwehr an der Einsatzadresse eingetroffen. Die gemeldete Lage konnte sofort bestätigt werden. Es wurden mehrere Personen im verrauchten Treppenhaus vorgefunden. Diese wurden umgehend ins Freie gebracht. Alle anderen Bewohner wurden angewiesen in ihren Wohnungen zu bleiben und die Türen geschlossen zu halten.

Von der Mannschaft der Löschfahrzeuges der FF Pfarrkirchen wurde umgehend ein Löschangriff aufgebaut. Geschützt mit schwerem Atemschutz ging ein Trupp zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Der Brandherd konnte schnell lokalisiert werden, das Feuer war umgehend gelöscht. Anschließend wurde der Brandherd aus dem Gebäude gebracht.

Parallel dazu wurde eine Wasserversorgung aufgebaut, ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht und ein Sicherungstrupp für den eingesetzten Atemschutztrupp bereit gestellt.

Ein weiterer Atemschutztrupp kontrollierte das Treppenhaus und suchte dort nach Personen, zum Glück wurden keine Personen im Treppenhaus vorgefunden.

Der mittlerweile eingetroffene Rettungsdienst kümmerte sich um die verletzten Bewohner. Nachdem das Gebäude entraucht war wurden gemeinsam mit dem anwesenden Notarzt sämtliche Wohnungen kontrolliert.

Die Beamten der Polizei Pfarrkirchen haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die FF Reichenberg stand in Bereitstellung und kümmerte sich um die Sperrung der Arnstorfer Straße. Während des Einsatzes war die Arnstorfer Straße komplett gesperrt.

Wichtiger Hinweis: Notfälle müssen immer über Notruf 112 gemeldet werden. Das Feuerwehrhaus der FF Pfarrkirchen ist nicht ständig besetzt. Alarmieren kann nur die Integrierte Leitstelle.

Weitere Kräfte: FF Reichenberg, KBR Lippeck, KBI Eichlseder, KBM 5/1, BRK Rottal-Inn mit mehreren RTW, Notarzt und Einsatzleiter Rettungsdienst, Polizei Pfarrkirchen

Brand vom 25.11.2018  |  (C) Feuerwehr Pfarrkirchen (2018)Brand vom 25.11.2018  |  (C) Feuerwehr Pfarrkirchen (2018)Brand vom 25.11.2018  |  (C) Feuerwehr Pfarrkirchen (2018)